10 Last-Minute-April-Scherze zum Nachmachen

Wenn dir einfach keine Aprilscherze einfallen oder du vielleicht vergessen hast, dass heute der 1. April ist, dann gibt es hier 10 Vorschläge, wie du jemanden prankst. Pass aber auf, dass dein „Opfer“ Spaß versteht.

Kamera Nina 005

1.  Die Computermaus unten mit Tesa zukleben:

Die Maus hat unten einen Sensor, den du lediglich mit einem Stück Klebeband zukleben musst. Jetzt „funktioniert“ sie nicht mehr und dein Opfer denkt, sie wäre kaputt.

2. Salz auf die Zahnbürste streuen:

Der Titel verrät schon alles, was du brauchst. Du streust einfach ein bisschen Salz auf den Zahnbürstenkopf. Beim nächsten Mal Zähneputzen wird es sehr salzig schmecken.

3. Whats-App-Prank:

Du brauchst nur dein Handy für diesen Streich. Schreib z. B. einem Freund oder einer Freundin: „Ich weiß, was du getan hast“ oder „Ich weiß es …. dein Geheimnis“. Sie/ Er wird dir vielleicht etwas schreiben wie: „Woher weißt du, dass ich meiner Mutter 10 € gestohlen habe?!“ Aber wenn er/ sie dir ein Geheimnis verraten hat, endschuldige dich und behalte es für dich.

4. Ich verstehe dich nicht:

Tu einen Tag so, als ob du schwerhörig wärst. Du wirst sehen: Es wird ziemlich lustig sein, wenn alle dir den Satz laut und langsam vorsagen müssen. Es wird deine Mitmenschen ziemlich auf die Palme bringen.

5. Es ist nie zu früh um aufzustehen:

Verstecke alle Wecker die du findest in dem Zimmer deines „Opfers“. Die Wecker hast du davor natürlich alle auf eine fiese Uhrzeit gestellt z. B. 6 Uhr. Damit er/sie die ganzen Wecker nicht bemerkt, versteckst du sie im ganzen Zimmer z. B. in der Sockenschublade oder unter dem Bett.

Kamera Nina 011

6. Sorry für den Kratzer:

Schreibe auf einen Post-It-Zettel: „Sorry für den Kratzer“ und klebe ihn an ein Auto in deiner Nachbarschaft. Der Autobesitzer wird den Kratzer suchen, aber kläglich scheitern, denn es gibt ihn gar nicht. Auf die Rückseite des Zettels kannst du ja „April, April“ schreiben.

7. Wieso schäumt das denn nicht:

Wenn du zuhause Kernseife benutzt, ist dieser Prank vorteilhaft. Du musst den Seifenblock mit Klarlack rundum bestreichen. Danach schäumt die Seife nicht mehr. Keine Angst: Du kannst die Seife danach noch benutzen, indem du sie einfach mit Nagellackentferner einreibst oder sie oft genug mit Wasser abwäschst.Kamera Nina 004

8. Meine Zähne sind ganz blau:

Zahnpasta mit blauen Streifen ist praktisch für diesen Prank. Du musst vorne in die Zahnpasta-Tube blaue Lebensmittelfarbe tun. Putzt das „Opfer“ die Zähne, werden diese ganz blau, die Lebensmittelfarbe geht aber nach ein paar Mal Ausspülen wieder weg.Kamera Nina 008

9. Vorfreude:

Schau dein Opfer den ganzen Tag so an, als ob heute noch etwas passieren wird. Du kannst auch so etwas wie „Na, freust du dich auf den 1. April? Ich habe einen richtig genialen Prank für dich vorbereitet.“ sagen. Dein Opfer wird den ganzen Tag in Angst leben und sich fragen, wann dieser Scherz jetzt passiert.

 

10. Oreos mit Salz:

Du brauchst lediglich Oreos und Salz. Nimm die obere Keksplatte ab und streu auf die weiße Creme etwas Salz, dann lege die obere Hälfte wieder auf den Keks. Das Opfer wird nichts ahnend in den Keks beißen und sich wundern, wieso der so salzig ist.

Ich hoffe, dass dir die Pranks gefallen haben und du sie vielleicht nachmachst.

Nina Schindler, 5b

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s