Interview mit italienischen Schülern in Quarantäne

Italien war und ist einer der Corona-Hotspots. Die italienischen Schüler haben seit viel längerer Zeit als wir eine Ausgangssperre. Deswegen habe ich ihnen (in diesen Fall meinen Cousins) ein paar Fragen gestellt, wie sie mit der Situation umgehen.

Sie sind 14 und 10 Jahre alt und leben in der Nähe von Mailand, in der Lombardei, genau dort, wo die Lage am schlimmsten ist.

Wie vertreibt ihr euch die Zeit?

Wir lernen viel für die Schule, lesen Bücher, schauen Netflix, spielen Videospiele und telefonieren viel mit unseren Freunden.

Was fehlt euch am meisten?

Unsere Freunde natürlich! Aber wir vermissen auch die frische Luft und die viele Bewegung in unseren Sportvereinen.

Seid ihr traurig, dass so viele Menschen sterben?

Ja, aber wie alle Menschen hoffen wir, dass es bald weniger Tote werden und alles wieder gut wird.

Helfen euch eure Eltern bei den Hausaufgaben?

Nein, da sie ja selbst sehr beschäftigt mit ihrer Arbeit sind, haben sie kaum Zeit, aber wenn es eine ganz dringende Frage von uns gibt, helfen sie uns kurz.

Wie organisiert ihr eure Hausaufgaben?

Wenn die Hausaufgaben zu viele sind, strukturieren wir unsere Arbeit mit einem Kalender. Dort notieren wir, was es noch bis wann zu machen gibt. Wenn es nicht so viele Hausaufgaben gibt, erledigen wir alles an einen Tag.

Wollt ihr wieder in die Schule gehen?

Ja, (aber nicht wegen dem Lernen, eher weil wir unsere Freunde wiedersehen wollen).

Macht ihr viel Sport?

Ja, unsere Sportvereine machen online Unterricht. Jede Woche machen wir ein Online-Training. Das macht Spaß! Und wir gehen fast jeden Tag in den Garten, um draußen Sport zu machen.

Vielen Dank für das Interview!

Sofia Seel, 5b

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s