Ein eigenes Krimihörspiel aufnehmen – Das P-Seminar Englisch 2016/18 zeigt‘s euch!

P-Seminare: Nachmittagsstunden, zusätzliche Referate, aber ist da noch mehr? Klar! Wir von dem P-Seminarkurs Englisch des Abiturjahrgangs 2016/18 hatten innerhalb der zwei Jahre in der Oberstufe die Möglichkeit, unser eigenes Kriminalhörspiel zu erstellen. Was unsere Erfahrungen dabei waren, wo du … Ein eigenes Krimihörspiel aufnehmen – Das P-Seminar Englisch 2016/18 zeigt‘s euch! weiterlesen

Lange Nacht der Wissenschaft

21. Oktober 2017 – 10 Tage bis Halloween oder ein eigenes Datum?

Überall sind auffallende schwarz-grüne Plakate zu finden: In Erlangen, Nürnberg, Schwabach und sogar im Kleinkaff Wolkersdorf. Überall. „Lange Nacht der Wissenschaft“ steht darauf geschrieben, was so manche an ein langweiliges Treffen von gelangweilten Langweilern erinnert. Aber ist es das denn? Ein Treffen für nur die, die nichts zu tun haben, oder eins für die, deren Intelligenz & Liebe zur Wissenschaft bis zum Himmel ragt? „Lange Nacht der Wissenschaft“ weiterlesen

Theater – an unserer Schule!

Endlich war es also soweit, die Theaterstücke der Unter- und Mittelstufe des Adam-Kraft-Gymnasiums kamen am 4. und 5. Juli auf unsere bekannte Bühne des blauen Theaters und wir alle durften daran teilhaben. Der Mix aus Irrsinn & „Normalität“ und Liebe & Tod begeisterte hunderte Zuschauer schon von Anbeginn des ersten Auftrittes.
„Theater – an unserer Schule!“ weiterlesen

Die Deutschen Tugenden – Illusion oder Wahrheit?

Die sogenannten „deutschen Tugenden“ sind allbekannt und werden immer wieder aufgegriffen. Werte wie Pünktlichkeit, Fleiß, Disziplin etc. sind oft genannt, bei der Frage, was man weltweit mit Deutschland verbindet. Doch was ist wirklich dran an den hochgelobten „Werten der Deutschen“?

Ich habe vier dieser ausgesucht und recherchiert, was wirklich dran ist an den deutschen Tugenden.

„Die Deutschen Tugenden – Illusion oder Wahrheit?“ weiterlesen

Ab aufs Schlachtfeld!

Die Killerspieldebatte – ein Kommentar von Robin Burghardt

Ich sprinte durch eine Mondlandschaft; um mich herum Schüsse, Gebrüll, explodierende Granaten, Rufe von Befehlen, sterbende Soldaten. Vor mir erscheint ein Gegner. Ich erschieße ihn. Auf dem Bildschirm erscheint 160.
Ich habe 160 Punkte für das Erschießen eines Menschen bekommen, eines virtuellen Gegners. Irgendwo auf dieser Welt sitzt gerade ein anderer Spieler von „Battlefield 1“ vor einem Bildschirm und ärgert sich, dass er, natürlich auch nur im Spiel, erschossen wurde.
Viele Menschen können nicht verstehen, wie es Spaß machen kann, sich vor einen Monitor zu setzen und andere Spieler zu erschießen. Sei es „Battlefield“, „Call of Duty“ oder „Counter Strike“, um nur ein paar der populärsten Spiele zu nennen.

„Ab aufs Schlachtfeld!“ weiterlesen

Die Flucht aus dem Alltag

Jeder hatte wohl schon mal einen dieser Tage, an denen man keine Lust mehr hat, weil einfach nichts klappen will oder richtig schief läuft!

Morgens weiß man die Vokabeln schon nicht mehr, die man sich nachts noch auf jede erdenkliche Art versucht hat beizubringen. Irgendwie klingelt die Schulglocke viel zu früh, man hechtet gerade noch so in den Unterricht. leider ohne gefrühstückt zu haben. Mit knurrendem Magen also, muss man auch noch eine unerwartete Ex im totaalen Lieblingsfach über sich ergehen lassen und am liebsten würde man schon nach der zweiten Stunde weinend nach Hause rennen.

„Die Flucht aus dem Alltag“ weiterlesen